Umkehr Osmose

Umkehr Osmose

Bei der Umkehrosmose wird mit Hilfe einer Pumpe Wasser durch eine synthetische, halbdurchlässige Membrane gepresst, die Wassermoleküle durchlässt, Unreinheiten des Eingangswassers jedoch nicht. Umkehrosmose-Anlagen werden überall dort eingesetzt, wo Wasser höchster Reinheit gefordert wird, wie z. B. in Krankenhäusern - häufig aber auch in großen Fast-Food-Ketten, wo eine immer gleichbleibende Wasserqualität gewünscht ist.

1 bis 1 (von insgesamt 1)